Anna Schmid Schmuck und Gäste
420x420 2 Raimann

2018/2019

Martin Raimann – Trilogie

Erwartung – Innehalten – Aufbruch 

Zu diesen drei Themen wird der Bildhauer Martin Raimann seine Werke in meinem Ausstellungsraum zeigen; drei zusammenhängende Ausstellungen also, welche sich jedoch durch das verwendete Werkmaterial unterscheiden. Intensive Gespräche in unseren beiden Werkstätten sind diesen drei Ausstellungen vorausgegangen. Wir sprechen deshalb auch von Werkbegegnung oder ästhetischem Dialog. Um diesem Dialog und den verschiedenen Werkstoffen, die Martin Raimann aktuell bearbeitet, in den begrenzten Räumlichkeiten gerecht zu werden, ist die Idee einer dreiteiligen Ausstellung entstanden.   

Die erste Ausstellung wird mit einer Vernissage am 16. November 2018 um 19 Uhr eröffnet. Für die beiden folgenden Ausstellungen wird jeweils ein Werkgespräch mit den Künstlern angeboten.  

 

Ausstellung 1 – Erwartung
16. November – 8. Dezember 2018
Die Steine sind gebrochen, gespalten und roh bearbeitet. Reduziert in ihrer Form, sind die Werke von archaischer Kraft und Ausstrahlung.

 

Ausstellung 2 – Innehalten
11. Dezember 2018 – 5. Januar 2019
Die Arbeiten in patiniertem Stahl sprechen von der spannungsvollen Auseinandersetzung mit Raum, Umraum und Negativraum.
Werkgespräch 1:  Sonntag, 16. Dezember 2018, um 11 Uhr, Anmeldung erwünscht per SMS an 079 317 35 70.

 

Ausstellung 3 – Aufbruch
8. Januar 2019 – 26. Januar 2019
Ein für Beton ungewohnt filigranes Arbeiten erlaubt eine eigens vom Künstler dafür entwickelte Materialmischung. Martin Raimann‘s Titel dieser Themenreihe «tendresse brute» umschreibt die Stimmung der Arbeiten treffend.  
Werkgespräch 2:  Freitag, 11. Januar 2019, um 19 Uhr, Anmeldung erwünscht per SMS an 079 317 35 70.

 

Wir freuen uns, wenn Sie hereinschauen, neugierig sind auf ein Werkgespräch oder mit uns an der Vernissage feiern.
Herzlich willkommen!


Anna Schmid & Martin Raimann

Kontakt: martinraimann.ch

Öffnungszeiten:  Dienstag bis Freitag, 13.30 – 18.30 Uhr, Samstag, 10 – 17 Uhr