Anna Schmid Schmuck und Gäste
Mueller 420x420

2016

Heidy Müller-Neidhart  –  Batik • Foulards und Schals
Ausstellung vom 27. September – 19. November 2016

Batik  ist ein ursprünglich aus Indonesien stammendes Textilfärbeverfahren, bei dem die Motive und Farbflächen in Handarbeit mit flüssigem Wachs mit einem als «Tjanting» bezeichneten Werkzeug auf die Seide aufgezeichnet und somit abgedeckt werden. Beim darauffolgenden Färben des Stoffes im Farb-Bad werden die mit Wachs getränkten Stellen nicht durchspült und behalten damit ihre ursprüngliche Farbe. Dem Gesetz der Batiktechnik entsprechend sind die Farbkombinationen einmalig und somit ist jedes Tuch ein Einzelstück. Die Wachsbrüche (Craquelés) sind das eigentlich Charakteristische jeder Batik.
Heidy Müller beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dieser anspruchsvollen Technik und gestaltet damit ausdrucksstarke Foulards und Schals in verschiedenen Grössen und Seidenqualitäten.
Sie war mit ihren Arbeiten schon an diversen Gruppenausstellungen vertreten und ist zudem als Kursleiterin tätig.

Die Gestalterin ist an folgenden Tagen persönlich anwesend:
Samstag, 8. Oktober 2016, 11.00 – 17.00 Uhr
Freitag, 14. Oktober 2016, 13.30 – 18.30 Uhr

Wir heissen Sie herzlich willkommen und freuen uns auf Ihren Besuch !
Anna Schmid & Heidy Müller

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten Atelier  Dienstag bis Freitag, 13.30 – 18.30 Uhr, Samstag, 10 – 17 Uhr

 

420x420 schmid

2016

Anna Schmid  –  precious  
Ausstellung vom 6. bis 29. Mai 2016

Vernissage und 10-Jahres-Jubiläumsapéro
Freitag, 6. Mai 2016 von 16.00 – 20.00 Uhr

Ganz besondere Steine sind die Kernstücke in meiner neusten Kollektion. Mit diesen magischen Steinen entstehen handgefertigte, sinnliche Einzelstücke, die als geheimnisvolle Schmuck-Skulpturen der Trägerin schmeicheln und sie bereichern – vielleicht sogar Begleiter fürs Leben werden. Die Gestaltungsreise nimmt ihren Anfang immer beim Steinschleifer in seinem Atelier, der die Kunst beherrscht, das innere Geheimnis eines Steines mit grosser Sorgfalt herauszuarbeiten. Vom Stein ausgehend beginnt für mich ein Suchen und Herantasten, ein Kombinieren mit weiteren edlen Materialien. Eine gelungene Kombination von Form und Material ist für mich als Gestalterin das Ziel eines jeden Stückes.

Andere Arbeiten sind frei geschmiedete Schmuckobjekte aus edlen Materialien, organisch anmutende Formen, die als Ohrhänger, Armschmuck oder um den Hals getragen, eine Harmonie mit der Trägerin suchen.

Die neuen Arbeiten zeige ich auch im Rahmen der Blickfang 2016
Halle 3 / Messe Basel, Riehenring 113 / Ecke Maulbeerstrasse, 4058 Basel

Feitag, 29. April 2016, 14 – 22 Uhr
Samstag, 30. April 2016, 11 – 20 Uhr
Sonntag, 1. Mai 2016, 11 – 19 Uhr

Öffnungszeiten Atelier  Dienstag bis Freitag, 13.30 – 18.30 Uhr, Samstag, 10 – 17 Uhr

 

420x420 mo

2016

Mo Richner  –  nude         
Ausstellung vom 6. bis 29. Mai 2016

Vernissage und 10-Jahres-Jubiläumsapéro
Freitag, 6. Mai 2016 von 16.00 – 20.00 Uhr

«Aktzeichnen ist für mich die Königsdisziplin», meint Mo Richner im Gespräch; denn nur mit jahrelanger Übung und Ausdauer lassen sich die kurzen Momente einer schnellen Pose einfangen. In der Ausstellung zeigt sie eine Auswahl der in den letzten Jahren entstandenen Aquarelle. Mit schnellen Pinselstrichen wurde die Farbe aufgetragen. Leicht und spielerisch wirkt die Technik und tastet sich zart an die Körper heran. Die Miniaturen zeigen die Schönheit und Sinnlichkeit, aber auch die Verletzlichkeit und Nacktheit des Frauenkörpers. Ein kurzer Moment, ein erhaschter intimer Augenblick mit Pinsel und höchster Konzentration auf das Papier gebracht.

«Nude und Precious» ist eine kleine Hommage an die Kostbarkeit des Frauenkörpers. Sie feiert die Verbindung zwischen den schmeichelnden Formen der Schmuckobjekte und den zarten Momentaufnahmen weiblicher Schönheit und Kraft.

Öffnungszeiten  Dienstag bis Freitag, 13.30 – 18.30 Uhr, Samstag, 10 – 17 Uhr